Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Bayern vernetzt
 
 

Mühlenbesuch

Die vierten Klassen in Eizing

Erneut freuten wir uns über Herrn Hofmeisters Einladung zur Mühlenbesichtigung der Aichermühle in Eizing. Es handelt sich um einen der ältesten Gewerbebetriebe der Gemeinde Fridolfing, denn erstmals urkundlich erwähnt wurde die Lohnmühle 1461. Heute ist sie eine der wenigen Handelsmühlen, welche auch besonderen Wert auf die regionale Erzeugung der Rohstoffe legt.

Die erste Gruppe startete mit der Mühlenbesichtigung, der Hausherr  Herr Aicher führte uns durch das Gebäude und zeigte uns die Metallwalzen sowie den Plansichter, wo der Siebvorgang immer wieder durchgeführt wird. Alle Zwischenprodukte des Mahlens, Schrot, Grieß und auch Dunst konnten mit den Händen erspürt und durften auch probiert werden. Zahlreiche Rohrleitungen erstaunten- wie findet das Mehl hier den richtigen Weg zum nächsten Walzwerk oder zur Verpackung?

Die zweite Gruppe beschäftigte sich mit den verschiedenen Getreidesorten und knobelte am Getreidequiz. Auch alte Sorten wurden uns vorgestellt, welche langsam in Vergessenheit geraten. Anschließend erstellten die Kinder ein Gemeinschaftsplakat, so konnten sie ihr neu erworbenes Wissen in der Schule präsentieren.  

Die Grundschule Kirchanschöring bedankt sich recht herzlich für die freundliche Aufnahme, die interessante engagierte Führung durch die Kunstmühle Eizing.

                                                                                                                           Bachmayer Maria